Hier spürt man das Leben wie an keinem anderen Ort

Mit Hand und Herz helfen und da sein

Intensive Begegnungen ermöglichen und Zuversicht vermitteln

Nicht dem Leben mehr Tage – den Tagen mehr Leben geben!

Radfahren für den guten Zweck

Am Samstag, den 16. März, fand im HSC-Sportwerk eine bemerkenswerte Wohltätigkeitsveranstaltung statt, bei der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Pedale traten, um Spenden für das örtliche Hospiz zu sammeln. Die Veranstaltung erstreckte sich von 10 bis 17 Uhr und lockte insgesamt 95 begeisterte Radfahrerinnen und Radfahrer zu sieben verschiedenen Kursen über den gesamten Tag.

Selbst die jüngsten Teilnehmer im Alter von 11 bis 13 Jahren beeindruckten mit ihrer Ausdauer und ihrem Engagement, indem sie mehr als 20 Kilometer in nur 45 Minuten zurücklegten. Die Vielfalt der Teilnehmer spiegelte sich auch in den vertretenen Organisationen wider, darunter die Polizei Hamm unter der Leitung von Polizeipräsident Thomas Kubera sowie verschiedene Abteilungen des Hammer SportClub 2008 e.V., wie die Leichtathletik- und Turnabteilung.

Besonders erfreulich war die Teilnahme des Hospizes selbst, das mit einer großen Gruppe an einem der Kurse teilnahm und damit die Bedeutung und den Zweck dieser Veranstaltung unterstrich.

Neben der sportlichen Leistung beeindruckte auch die großzügige Spendenbereitschaft der Teilnehmer und Sponsoren. Eine Einzelperson konnte durch private Sponsoren eine beträchtliche Summe von 700 Euro sammeln, die direkt dem Hospiz zugutekommen.

Insgesamt wurden an diesem Tag beeindruckende 1.972 Kilometer zurückgelegt, was nicht nur die sportliche Leistung der Teilnehmer, sondern auch ihr Engagement für den guten Zweck unterstreicht. Diese Anstrengungen zahlten sich aus, da eine Spendensumme von insgesamt 2.780,00 Euro erreicht wurde.

Die Veranstalter zeigten sich äußerst zufrieden mit dem Ergebnis und blicken positiv auf die Veranstaltung zurück. "Ich freue mich bereits auf eine dritte Auflage im kommenden Jahr. Es ist schön zu sehen, wie sich alle zusammenfinden, um sich für wohltätige Zwecke einzusetzen und dabei gleichzeitig Spaß zu haben und sportlich aktiv zu sein", so die Studioleitung des HSC-Sportwerks Katharina Schulte.

Spenden & Fördern

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen.
Bitte helfen Sie uns – herzlichen Dank!

Wir sind Mitglied