Hier spürt man das Leben wie an keinem anderen Ort

Mit Hand und Herz helfen und da sein

Intensive Begegnungen ermöglichen und Zuversicht vermitteln

Nicht dem Leben mehr Tage – den Tagen mehr Leben geben!

Ist Hospizbegleitung auch etwas für mich?

Am Mittwoch, 2. März 2016 lädt der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienstes Hamm Interessierte ein, sich über die Aufgaben eines Hospizbegleiters zu informieren. Der nächste Kurs wird nach den Sommerferien starten.

Die Koordinatorinnen des Ambulanten Hospizdienstes Hamm, Ina Kasten-Kisling, Sylvie Blätgen mit Hospizhund Motte und Gabriele Gauch, freuen sich auf Interessierte. (Foto: S. Begett)

Ohne Menschen, die sich ehrenamtlich für die Hospizidee engagieren, könnte der Ambulante Hospizdienst nicht arbeiten. Dabei steht hier die menschliche Zuwendung und Begleitung  in der letzten Lebensphase zuhause oder in gewohnter häuslicher Umgebung im Vordergrund. Der aktuelle Vorbereitungskurs wurde soeben von zehn Teilnehmern erfolgreich abgeschlossen.

Für den nächsten Vorbereitungskurs werden weitere Menschen gesucht, die sich eine ehrenamtliche Mitarbeit vorstellen könnten. Interessierte sind erst einmal vorab herzlich willkommen, sich über den Kurs und seine Inhalte sowie die Hospizarbeit insgesamt zu informieren.  Darum laden  Sylvie Blätgen, Ina Kasten-Kisling und Gabriele Gauch als hauptamtliche Koordinatorinnen im Ambulanten Hospizdienst Hamm zu einem Info-Abend am Mittwoch, 2. März 2016 um 19.00 Uhr ins Fachwerkhaus "Am Roten Läppchen" ein.  

 

Weitere Infos

Ansprechpartner

oder per Telefon 02381 304400

Spenden & Fördern

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen.
Bitte helfen Sie uns – herzlichen Dank!

Wir sind Mitglied