Hier spürt man das Leben wie an keinem anderen Ort

Mit Hand und Herz helfen und da sein

Intensive Begegnungen ermöglichen und Zuversicht vermitteln

Nicht dem Leben mehr Tage – den Tagen mehr Leben geben!

Krombracher Brauerei spendet 2.500 Euro

Für freudige Gesichter sorgte Brauerei-Repräsentant Stefan Schmal bei seinem Besuch des Hammer Hospizes. Im Rahmen der jährlichen Spendenaktion der Krombacher Brauerei übergab er Susanne Müllers vom Stationären Hospiz einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro.

Geldübergabe im Hospiz "Am Roten Läppchen" mit Susanne Müllers (von re.), Stefan Schmal, Ingrid und Dieter Umlauf

Die Krombacher Brauerei ist sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und hat bereits 2003 die Spendenaktion ins Leben gerufen, in der jährlich zwischen 180.000 und 250.000 Euro für soziale Zwecke ausgeschüttet werden. So waren auch diesmal zahlreicher Verbraucher aufgerufen, Vorschläge für die Verwendung der Spendengaben in Höhe von jeweils 2.500 Euro zu machen.

In Hamm schlugen "Krombacher Freunde" Ingrid und Dieter Umlauf das Christliche Hospiz als Spendenempfänger vor und die Brauerei ist dem Vorschlag gerne gefolgt. "Damit ist das Hammer Hospiz erneut im Rennen gewesen" sagte Stefan Schmal und überreichte den Scheck nun bereits zum wiederholten Male. Susanne Müllers, selbst seit vielen Jahren als Ehrenamtliche sowohl im Stationären Hospiz als auch im Ambulanten Hospizdienst Hamm im Einsatz, freute sich sehr über den Besuch und bedankte sich für die stattliche Spende., "Wie schön, dass wir wieder von Ihnen bedacht wurden" lachte sie und staunte, als Stefan Schmal berichtete, dass seit Beginn der Aktion bereits mehr als 3.1 Mio. Euro durch die Krombacher Brauerei ausgeschüttet wurden. 

Spenden & Fördern

Wir sind auf Spenden angewiesen.
Bitte helfen Sie uns – herzlichen Dank!

Wir sind Mitglied