Hier spürt man das Leben wie an keinem anderen Ort

Mit Hand und Herz helfen und da sein

Intensive Begegnungen ermöglichen und Zuversicht vermitteln

Nicht dem Leben mehr Tage – den Tagen mehr Leben geben!

1.000 Euro Spende vom Kaiserquellen-Jubiläum

Gastwirtin Lemonia Schulz hat das 60jährige Jubiläum ihrer Gaststätte "Kaiserquelle" an der Werler Straße genutzt, um für den Förderverein Hospiz Hamm zu sammeln. 1.000 Euro hat die Gastronomin nun überreicht. "Davon sind 750 Euro alleine von den Gästen der Jubiläumsfeier" freut sich Lemonia Schulz.

Lemonia Schulz (li) mit Marion Kleditzsch vom Hospiz in der Kaiserquelle (Foto: Reiner Mross, WA)

Und sie erzählt von einer unvergesslich stimmungsvollen Feier Ende Juli mit vollem Haus bis morgens um halb vier! "Da war wohl auch das zeitgleich stattfindende Kurparkfest keine Konkurrenz" schmunzelt die rührige Gastronomin.   Marion Kleditzsch nahm das Geld im Namen des Fördervereins Hospiz Hamm dankend entgegen und freute sich mit der Wirtin über die stattliche Summe. Lemonia Schulz selbst sieht allerdings einer eher ungewissen Zukunft entgegen, weil ihre "Kaiserquelle" Ende September geschlossen wird. Der Eigentümer hat den Pachtvertrag nicht verlängert und andere völlig neue Pläne. Und so ist Schulz´ Zukunft derzeit ungewiss und die Kundschaft ohne ihren langjährigen Treffpunkt. Wir vom Roten Läppchen wünschen Lemonia Schulz für die Zukunft alles Gute.

Weitere Infos auf wa.de: https://www.wa.de/hamm/hamm-mitte-ort370531/kaiserquelle-hamm-werler-strasse-wird-muss-ende-september-2018-schliessen-10060027.html

 

Spenden & Fördern

Wir sind auf Spenden angewiesen.
Bitte helfen Sie uns – herzlichen Dank!

Wir sind Mitglied