Hier spürt man das Leben wie an keinem anderen Ort

Mit Hand und Herz helfen und da sein

Intensive Begegnungen ermöglichen und Zuversicht vermitteln

Nicht dem Leben mehr Tage – den Tagen mehr Leben geben!

Haus am Wiescherhöfener Markt spendet 200 Euro

Das "Haus am Wiescherhöfener Markt" hat zu seinem 5jährigen Jubiläum eine Spendenaktion initiiert. Es wurden 25 wunderbare Bilder von Hamm, die eine Bewohnerin des betreuten Wohnens selbst gemalt hatte, verkauft und insgesamt 200 Euro erlöst.

Lisa Papajewski vom Haus am Wiescherhöfener Markt

Lisa Papajewski ist Leiterin vom Sozialen Dienst und von der Betreuung des Hauses und hat die Aktion initiiert. "Das war ganz toll, denn die gemalten Bilder zeigten viele bekannte Orte von Hamm wie die Zeche, Bürgerämter u.ä. So fanden die Bilder reißenden Absatz. "Wir freuen uns darüber, dass wir mit dem Erlös Ihre Arbeit hier Am Roten Läppchen unterstützen können" so die junge Frau, die selbst auch ausgebildete Trauerbegleiterin ist und im Haus am Wiescherhöfener Markt das Hospizthema ganz besonders im Auge hat. "Wir freuen uns sehr über Ihre Idee und das Engagement" so Marion Kleditzsch, die die Spende im Namen des Fördervereins Hospiz Hamm e.V. dankend in Empfang nahm und der Besucherin aus Hamm-Pelkum bei der Gelegenheit sowohl das Stationäre Hospiz als auch das Fachwerkhaus als Sitz des Ambulanten Hospizdienstes zeigte.

 .

Spenden & Fördern

Wir sind auf Spenden angewiesen.
Bitte helfen Sie uns – herzlichen Dank!

Wir sind Mitglied