Hier spürt man das Leben wie an keinem anderen Ort

Mit Hand und Herz helfen und da sein

Intensive Begegnungen ermöglichen und Zuversicht vermitteln

Nicht dem Leben mehr Tage – den Tagen mehr Leben geben!

Über uns

Selbstbestimmt und würdevoll leben – bis zum Lebensende

Die Gestaltung der letzten Lebensphase mit einer bestmöglichen Lebensqualität ist das Ziel, sowohl des ambulante Hospizdienstes Hamm als auch des christliche Hospizes „Am Roten Läppchen“.
Dabei achten wir auf unterschiedliche weltanschauliche, religiöse und spirituelle Einstellungen sowie Lebensstile und Kulturen.

Der ambulante Hospizdienst versteht sich als Ergänzung zu anderen sozialen Diensten. Dabei rückt  die menschliche Zuwendung und Begleitung in den Vordergrund. Wir arbeiten mit geschulten haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern und bieten unsere Unterstützung kostenlos an. Ein individuelles Netzwerk aller Beteiligten wie mit Pflegediensten, palliativmedizinischer Konsiliardienst usw. ist für die letzte Lebensphase notwendig.

Nicht immer ist eine Betreuung zuhause möglich. Dann können unheilbar kranke Menschen mit einer begrenzten Lebenserwartung stationär im Christlichen Hospiz „Am Roten Läppchen“ aufgenommen werden.
Acht freundlich und wohnlich eingerichtete Einzelzimmer mit angrenzender Terrasse bzw. Balkon stehen zur Verfügung.
In unserem Haus begleiten wir schwer kranke und sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen. Dabei orientieren wir uns an ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen und gestalten einen individuellen Tagesablauf.

Wenn man einen geliebten Menschen verliert, ist nichts mehr wie zuvor. Ebenso wichtig wie die Bedürfnisse der Kranken sind die ihrer Zugehörigen und Freunde. Wir bieten ihnen unsere Begleitung und Unterstützung an, auch während der Trauerphase. Angeboten werden Einzelgespräche und Trauergruppen für Erwachsene, Kinder und Jugendliche, das Trauercafe sowie Trauerseminare.

Unser Förderverein Hospiz Hamm e.V. unterstützt die Arbeit des Christlichen Hospizes „Am Roten Läppchen“ ideell und finanziell. Er ist Träger des ambulanten Hospizdienstes Hamm und finanziert die Trauerarbeit. Aktuell hat der Verein unter Vorsitz von Thomas Hunsteger-Petermann über 1000 Mitglieder. Der Mitgliedsbeitrag beträgt jährlich mindestens 10 Euro. Durch den verantwortlichen Umgang mit allen Ressourcen gewährleisten wir den nachhaltigen Einsatz öffentlicher Gelder und Zuwendungen unserer Mitglieder, Spender und Stifter.

 

Spenden & Fördern

Wir sind auf Spenden angewiesen.
Bitte helfen Sie uns – herzlichen Dank!

Wir sind Mitglied